Mehrwertsteuer-Senkung! Sie erhalten auf alle Bestellungen nach Deutschland und die EU 3% Preisnachlass!

MC SPU N

Ansicht als Liste Raster

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Ortofon SPU N-Adapter

    Adapter für die Montage eine SPU N Tonabnehmers an ein Headshell mit Halb-Zoll-Befestigung. Dieser Adapter liegt allen SPU-N-Tonabnehmern bereits bei! Der hier beschriebene Adapter ist ein Ersatzteil. Farbe Blau

    Erfahren Sie mehr
    57,80 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
  2. Ortofon SPU Classic N
    SPU MC-System mit Halb-Zoll-Befestigung. Das legendäre Studiosystem gibt es endlich auch für Tonarme ohne SME-Bajonett-Anschluss. Empfehlenswert für mittelschwere und schwere Tonarme. Erfahren Sie mehr
    679,00 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
  3. Ortofon SPU Classic E N
    SPU MC-System mit Halb-Zoll-Befestigung. Das legendäre Studiosystem gibt es endlich auch für Tonarme ohne SME-Bajonett-Anschluss. Empfehlenswert für mittelschwere und schwere Tonarme. Erfahren Sie mehr
    779,00 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
  4. Ortofon SPU Royal N (Halbzoll)
    MC-High-End - für Halb-Zoll-Befestigung Erfahren Sie mehr
    1.398,00 €
    Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
Ansicht als Liste Raster

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die SPU-Serie von Ortofon ist eine der ältesten MC-Serien der Welt! Die SPU-Systeme wurden früher ausschließlich in Rundfunk-Studios oder in sehr anspruchsvollen Heim-Plattenspielern benutzt. Wegen des fast schon magischen Klangbildes finden sich auch heute noch viele Musik-Liebhaber, die niemals auf ihr SPU verzichten würden.

SPU-MC-Systeme benötigen einen eher schweren Tonarm - zumindest mittelschwer sollte er sein. Bedenken Sie zudem, dass alle SPU-Tonabnehmer ein recht hohes Eigengewicht mitbringen, das ausbalanciert werden will... Ein großes Balancegewicht ist Pflicht!
Die nachfolgende Phonostufe sollte so hochwertig wie nur möglich sein! Ein Übertrager gehörte früher zum guten Ton - daran hat sich im Grunde nichts geändert, wenngleich es mittlerweile einige Phonostufen gibt, die voll-elektronisch ein vergleichbar gutes Klangbild liefern. Als Daumenregel kann gelten: in den Verstärker eingebaute Phono-Eingänge sind nicht ausreichend, eine extrene Phonostufe sollte deutlich über 1.000€ kosten.

Die SPU-Systeme mit Index N sind nicht (wie früher üblich) in Tondosen eingebaut, sondern werden mit zwei Schrauben als Halb-Zoll-Systeme eingebaut.