Übertrager

Übertrager passen MC-Tonabnehmer an MM-Phono-Eingänge an. Einen Übertrager schalten Sie also zwischen Ihren MC-Tonabnehmer und einen MM-Phono-Eingang. Der Übertrager muss zu den elektrischen Eigenschaften des MC-Systems passen.

Übertrager für MC-Tonabnehmer mittlerer und hoher Impedanz: solche Übertrager haben ein Übersetzungsverhältnis von ca. 1:10, die entsprechenden MC-Tonabnehmer haben in der Regel eine Ausgangsspannung über 0.3mV, eher 0.5mV.

Übertrager für MC-Tonabnehmer niedriger Impedanz haben ein höheres Übersetzungsverhältnis. Die passenden MC-Tonabnehmer haben selten Ausgangsspüannungen über 0.3mV. 

Es gibt auch Übertrager, die ein schaltbares Übersetzungsverhältnis besitzen, mithin also flexibel anpassbar an praktisch jedes MC-System sind.

Als elektronische Alternative bietet sich der Vor-Vor-Verstärker an. Solch ein Gerät verstärkt das winzige Signal des MC-Tonabnehmers so, dass am Ausgang eine Spannung in der Größenordnung eines MM-Tonabnehmers anliegt. Der Vor-Vorverstärker wird also auch zwischen einen MC-Tonabnehmer und den Eingang eines MM-Phono-Verstärkers geschaltet.

PDF-Download Allgemeine Erläuterung der Technik von MC-Übertragern
pdf
(Größe: 0.11 MB) Downloads: 4287
allgemeine Erklärung der Technik

Ansicht als Liste Raster

15 Artikel

In absteigender Reihenfolge
  1. Kondo KSL SFz
    • MC-Übertrager
    • Silver-Wicklungen
    • komplett handgefertigt
    • umschaltbares Übersetzungsverhältnis
      MC-Systeme sehr niedriger Ausgangsspannung (Kondo IO-M / IO-XP)
      oder MC-Systeme normaler Ausgangsspannung
    • Floating Ground schaltbar
    • angebautes Phono-Silberkabel Kondo Theme LS4.1

    Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!
    Besuchen Sie unser Fachgeschäft in Berlin,
    rufen Sie uns an (030 79741835)
    oder senden Sie uns eine E-Mail: info@phonophono.de

    Erfahren Sie mehr
    12.000,00 €
    Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
Ansicht als Liste Raster

15 Artikel

In absteigender Reihenfolge