☎ Beratung 030 797 418 35

Anlage 1: Kondo - YG - Brinkmann

Die "kleine" Anlage besteht aus

  • YG Acoustics Carmel2 Lautsprecher
  • Kondo Overture PM-2i Röhren Vollverstärker
  • Brinkmann Edison MK2 Phono-Vorstufe
  • Brinkmann Nyquist MK2 Digital-Wandler / Streamer
  • Kondo MC-Übertrager
  • Brinkmann Bardo Plattenspieler
  • Kondo-Verkabelung (Strom, NF-Kabel, Lautsprecher Bi-Wiring)

Diese Anlage stellt einen Wert von ca. 100.000€ dar.

Wir werden sowohl von Schallplatte als auch über Digital-Streaming vorführen. Diese Anlage ist klanglich bereits weit oberhalb jeder herkömmlichen Technik angesiedelt. Der Plattenspieler Brinkmann Bardo ist bereits seit einiger Jahren unsere Referenz; der Tonarm Brinkmann 10.5 und das überragende Phonokabel Cardas Clear Beyond steuern einen wichtigen Anteil zur klanglichen Perfektion bei. Die eben erst überarbeitete MK2-Version des Brinkmann Nyquist Digitalwandlers wird über LAN angesteuert und von unserem Roon-Server mit Musik gefüttert.

Auch das Zubehör trägt in erstaunlichem hohem Maß zur klanglichen Perfektion bei. Die Anlage its komplett mit Kabeln von Kondo verbunden; sogar eine Bi-Wiring-Verbindung von Verstärker zu Lautsprechern haben wir installiert - hier mit Kuper-Kabeln! Kondo liefert fantastische Stromkabel mit den Geräten. Stromverteiler von audioplan und Spannungsfilter von Ansuz unterstützen die Qualität. Alle Geräte einschließlich Stromverteiler stehen auf Stillpoints Anti-Vibrations-Elementen. Die Lautsprecher tronen auf Stillpoints Ultra5 (je Lautsprecher 4 Stück), Kondo Overture auf Stillpoints Ultra6, alle übrigen Geräte auf Stillpoints UltraSS.

Man könnte es sich für diese Anlage einfach machen. Denn sie meistert alle technischen Aspekte, also Tiefton-, Mittelton- und Hochton-Wiedergabe, Räumlihckeit, Klangfarben, Timing und Abbildungs-Präzision mit Bravour. Das alleine jedoch macht nicht den Charme dieser Anlage aus. Vielmehr gelingt dieser Kombination eine herausragende musikalische Glaubwürdigkeit. Jedes Detail einer Aufnahme steht ganz selbstverständlich für sich - ebenso wie für die Gesamt-Darbietung eines Musik-Stückes. Dadurch erlebt der Hörer jede Aufnahme mit eindrucksvoller Intensivität. Musik wird geradezu körperlich und intim.

14 Artikel

pro Seite

14 Artikel

pro Seite