[caption id="attachment_2197" align="alignleft" width="300"] Eine der beiden großen Anlagen: Franco Serblin Ktêma Lautsprecher, befeuert von 2 Nagra Classic Amp Endstufen. Plattenspieler Brinkmann Bardo mit einem MC-Abtaster Kondo IO-M, verstärkt über eine MM-Phonostufe Kondo M7/Phono und MC-Silber-Übertrager Kondo SFc. Vorstufe: Nagra Classic Pre[/caption] [caption id="attachment_2196" align="alignleft" width="300"] Links der Plattenspieler Brinkmann BArdo, daneben der SME Model 12A. Mittig oben: der MC-Übertrager Kondo SFz, daneben die MM-Röhrenphonostufe Kondo M7/Phono. Rechts der Vorverstärker Nagra Classic Pre. Unten stehen die beiden Mono-Endstufen Nagra Classic Amp.[/caption] [caption id="attachment_2194" align="alignleft" width="300"] Trotz vieler Besucher blieb Zeit für ein persönliches Gespräch. Das Interesse an der Nagra-FrancoSerblin-Anlage war sehr groß![/caption] [caption id="attachment_2193" align="alignleft" width="300"] Rechts ein Mitarbeiter von PhonoPhono im Gespräch, rechts der Spezialist Sinisa Kovacevic vom Gaudios Vertrieb, der unter anderem Brinkmann, Nagra und Franco Serblin vertritt.[/caption] [caption id="attachment_2190" align="alignleft" width="300"] Ein Mitarbeiter von PhonoPhono bei der Vorführung: am großartige Plattenspieler Kuzma Stabi R muss die Nadel gereinigt werden. Knistern verboten...[/caption] [caption id="attachment_2191" align="alignleft" width="300"] Vertriebs-Spezialist Romeo Barisic kennt sich mit Trenner & Friedl bestens aus. Er führte die Anlage mit Trenner&Friedl Isis und B.Audio Elektronik vor.[/caption] [caption id="attachment_2189" align="alignleft" width="300"] Zeitweise war es sehr voll. Gute Laune machte das Warten aber leicht.[/caption] [caption id="attachment_2184" align="alignleft" width="300"] Die Anlage mit Trenner&Friedl ISIS, B.Audio Verstärker und Kuzma Stabi R Plattenspieler klang nicht nur digital gut. Auch LPs brachten die Anlage zur Geltung.[/caption] [caption id="attachment_2186" align="alignleft" width="300"] Sinsia Kovacevic, Inhaber des Gaudios Vertriebs und Spezialist für Franco Serblin, erläutert die vielen Besonderheiten der Franco Serblin Ktêma.[/caption]

 

[caption id="attachment_2187" align="alignleft" width="300"] Auch wenn zeitweise viele Besucher nur aus der Ferne die Anlage erleben konnten: der Klang war überirdisch gut![/caption]