☎ Beratung 030 797 418 35

Koetsu

Koetsu Tonabnehmer sind seit Jahrzehnten eine Legende. Seit einigen Jahren haben Kent Suganos Söhne die Tradition erfolgreich wieder aufgenommen.
Jeder Koestu Tonabnehmer wird immer noch liebevoll von Hand hergestellt und peinlich genau geprüft. Nur so kann der berühmte Koetsu-Klang gesichert werden. Und Koetsu-Besitzer werden bestätigen: wer einmal den Schritt “gewagt” hat, eines der Koetsu-Systeme zu erwerben, wird sich kaum mehr davon trennen. Im Gegenteil: viele Koetsu-Freunde besitzen gleich mehrere dieser Schmuckstücke!
Die Tonabnehmer unterscheiden sich in zahlreichen technischen Details, Aufwand und Güte der verwendeten Materialien. Modelle mit Samarium-Kobalt-Magneten haben 0,6mV Ausgangsspannung, während die Modelle mit Platin-Magneten nur 0,2mV Ausgangsspannung aufweisen. Die “lauteren” Modelle sind mit vielen guten MC-Vorstufen verträglich, während die 0,2mV-Vertreter anspruchsvoller sind.
Alle Koetsu-Systeme eignen sich für mittelschwere Tonarme. Sehr wichtig ist, daß der Tonarm über eine ausgezeichnete Verkabelung verfügt. Und er muß unbedingt feinfühlig in der Höhe verstellbar sein. Denn die Koestu Systeme müssen sehr sorgfältig justiert werden; die Tonarmhöhe spielt dabei die wichtigste Rolle. Was nicht heißt, daß es schwierig ist, ein Koetsu einzubauen: einfach Lieblingsplatte auflegen und einige Minuten hören - Tonarmhöhe leicht (wenige Zehntel Millimeter) verändern - wieder hören. Es wird sich eine Position finden, bei welcher kein Bedarf an weiterer Justage besteht.

11 Artikel

pro Seite

11 Artikel

pro Seite